Popovers

Für 10 kleine oder 6 große Popovers

 

20g flüssige Butter

125g Mehl

2 Eier

1/2 Teelöffel Salz

300 ml Milch

 

20g Butter

2 EL flüssigen Honig

Ofen auf 230 ° C vorheizen

Die Popover Backform leicht einfetten

 

Die weiche Butter mit dem Honig verrühren und beiseite stellen. 

 

Alle Zutaten in einem Behälter geben und gut verrühren (Küchenmaschine oder Handrührgerät)

Der Teig ist relativ flüssig, das ist OK so.

 

Die Backform im Ofen 5 Minuten vorheizen (Wichtig! Sonst gehen die popovers nicht auf)

Dann den Teig in die Backformen geben, ungefähr 2/3 hoch.

 

Backform zurück in den Ofen geben und bei 230° C ca. 10- 15 Minuten backen.

Hitze reduzieren und bei 175° C noch einmal 15 Minuten schön braun werden lassen.

 

Achtung: Je nachdem welche Form du verwendest (6 große oder 10 kleine) kann die Backzeit variieren. Wichtig ist, dass der Teig schön aufgeht (daher popover), dann die Hitze reduzieren. 

 

Die warmen Popovers mit der Honigbutter zusammen servieren. 

 


Popover Backformen: Mittlerweile kann man Popover Backformen im deutschen Handel kaufen. Sie unterscheiden sich von Muffin Formen dadurch, dass die Wände wesentlich dünner sind und die Formen nicht aneinander stoßen. So kann die Hitze von allen Seiten gleichmäßig auf die Backform einwirken. Da der Teig keine Hefe enthält, muss die Form unbedingt vorgeheizt werden. Nur dadurch und durch die hohe Anfangstemperatur geht der Teig auf indem sich die Luftbläschen im Teig ausdehnen.

 

Im Internet einfach einmal nach Popover Backform suchen. 


 

  post@si-de.de