(Schnelle) Frühstücksbrötchen

Für 8 - 10 Brötchen

 

500 g Weizenmehl Typ 550

oder

300 g Weizenmehl Typ 550 und 200 g Dinkelvollkornmehl

 

1/2 Würfel Hefe (20-21 g)

15 g Salz

1 EL flüssigen Honig

400 ml lauwarmes Wasser

 

Küchenmaschine, Rührschüssel, Teigschaber

 

Mehl und Salz in einer Rührschüssel gut vermischen. Hefe und den Honig im lauwarmen Wasser auflösen und zum Mehl geben.

Einmal gut mit einem Teigschaber vermischen, bis ein glatter Teig entsteht (dauert 2-3 Minuten) und 20 Minuten ruhen lassen.

Der Teig ist relativ flüssig, aber das ist OK und gewollt.

 

Dann in der Küchenmaschine für 15 Minuten durchkneten lassen. Den Teig in eine Schüssel geben mit Klarsichtfolie (oder Wachstuch) abdecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen (es geht auch mit 3-4 Stunden bei Zimmertemperatur).

 

Backofen mit Blech auf 250°C vorheizen und eine feuerfeste Schale mit Wasser dazustellen.
(Im Dampfgarer die Funktion Brötchen oder Brot auswählen.)

 

Den Teig auf eine gut bemehlte Oberfläche geben und ohne zu fest zu drücken zu einer Rolle formen. Dann 8 - 9 Stücke abtrennen und leicht in den bemehlten Händen zu so eine Art Brötchen formen. Das muss nicht perfekt aussehen (wie im Bild unten zu sehen ist). 

 

Backpapier auf das Blech geben und die Brötchen darauf legen. Dann 15 bis 20 Minuten backen, bis sie die gewünschte Bräune haben.

 

 


Schnelle Brötchen, weil die reine Arbeitszeit (ohne die Ruhepausen und Knetzeit Küchenmaschine) wirklich nur 10 Minuten sind. Dann noch einmal 5 - 10 Minuten um die Brötchen zu formen.


 

  post@si-de.de