Veganer Brotaufstrich Leberwurst Art

Zutaten für etwa 350 g

  • 160 g getrocknete Berglinsen 
  • 40 g geschmacksneutrales (!)  Kokosöl
  • 2 EL Rapsöl 
  • 2 Blatt Lorbeeren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 2-3 TL Salz
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 TL Garam Malasa
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1/2 TL Zuckerrübensirup
  • 1/4 bis 1/2 TL Liquid Smoke*
  • 1 1/2 EL Apfelessig (oder weißer Balsamicoessig)
  • Pfeffer 

Zwiebeln und Knoblauch schon einmal fein würfeln.

 

Die Berglinsen und die Lorbeerblätter mit ca. 600 ml Wasser in eine Topf geben, aufkochen und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Sie sollten noch etwas Biss haben. Abgießen und Lorbeerblätter entfernen.

 

Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit dem Kokosöl, 2 EL Rapsöl und 2 TL Salz geben und bei mittlerer Hitze leicht anbräunen lassen.

Dann den Thymian, Majoran, Garam Masala und Ingwerpulver in die Pfanne dazugeben und durchrühren.

 

Das nun zusammen mit den abgegossenen Berglinsen in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer fein oder grob (je nach Vorliebe) pürieren.  Aber auch nicht zu kurz pürieren, die Konsistenz geht von fest zu flüssiger bis wieder zu etwas fester.

 

Dann die restlichen Zutaten, also den Essig, den Zuckerrübensirup und  Liquid Smoke dazugeben und gut durchrühren. Mit Pfeffer (und wenn nötig mit Salz) abschmecken, in ein Glas füllen und ab in den Kühlschrank (mindestens 3 Stunden).   


*  Liquid Smoke ist ein Raucharoma in flüssiger Form, das häufig als „Flüssiger Rauch“ bezeichnet wird. Einfach einmal im Internet danach suchen. Ist nicht ganz billig, aber man braucht davon auch nur wenig. Aber ohne geht der Aufstrich nicht.

 

  post@si-de.de

"Der Mensch ist, was er isst."

Ludwig Feuerbach

(Dt. Philosoph 1804-1872)